Digitale Krisenprävention: Mitarbeiterschulung lohnt sich

Digitale Risiken minimieren durch achtsames Personal

Über Erfolg und Misserfolg entscheidet das Personal

Und das nicht nur, weil motivierte Mitarbeiter produktiv sind und sich für die Umsatzsteigerung engagieren. Durch das richtige Verhalten können sie die Reputation des Unternehmens verbessern und mögliche Schäden abwenden. Das passende Stichwort hierzu ist „Prävention“. Ein Unternehmen, das sich gut auf Krisen vorbereitet hat, ist weniger gefährdet Reputationsverluste oder finanzielle Einbußen verzeichnen zu müssen.

Chancen und Probleme für Unternehmen in Social Media

Viele Unternehmen verfügen bereits über Präsenzen in Social Media. Egal ob Facebook, LinkedIn oder Instagram, die sozialen Netzwerke haben ihr Potential zur Kundenwerbung, für das Recruiting und als Foren für den Meinungsaustauch schon längst bewiesen. Neben den Vorteilen einer digitalen Markenführung, steckt Social Media aber auch voller Risiken für Unternehmen. Denn Krisen kommen hier meist überraschend. Innerhalb von wenigen Minuten können sich Hass und Hetze gegen Marken und Produkte im Netz verbreiten und einem Unternehmen ungewollte Reichweite verschaffen. Eine gute Risiko- und Krisenprävention ist deshalb unerlässlich. Und diese umfasst neben der Implementierung von wichtigen Strukturen und der Optimierung von Prozessen für den Krisenfall auch eine angemessene Weiterbildung der Mitarbeiter.

Mit dem richtigen Verhalten effektiv vorbeugen

Die Fähigkeit, Risiken frühzeitig zu erkennen, das Wissen über passende Gegenmaßnahmen sowie ein Bewusstsein für die deeskalierende Kommunikation über Social Media, sind wichtige Kernkompetenzen des digitalen Krisenmanagements. Denn nicht nur die Wahrscheinlichkeit, dass aus einem digitalen Issue eine digitale Krise erwachsen kann, sondern auch der zu erwartende Schaden in solch einem Krisenfall, kann durch eine fähige Belegschaft minimiert werden. In Mitarbeiterschulungen zur Bewusstseinsstärkung für digitale Risiken zu investieren ist vorausschauend und Vorsicht bekanntlich besser als Nachsicht: Das überwinden einer Krise kostet meistens deutlich mehr als eine gute Prävention. Dabei sind die durch Krisen verursachten Reputations- und Umsatzeinbußen möglicherweise dauerhaft.

Einzigartige Schulungen für einzigartige Unternehmen

Nicht jedes Unternehmen hat die Kapazitäten zur eigenständigen Organisation von Fortbildungsmaßnahmen. Oft ist externe Hilfe nötig, um sinnvolle Lerninhalte in einem angemessenen Format zu unterrichten. Wir von PREVENCY® haben uns auf digitales Krisenmanagement spezialisiert. Im Zuge unserer ACADEMY bieten wir vielfältige Lösungen für die Personalschulung. Mit Trainings und Simulationen können kritische Situationen unter realistischen Bedingungen geprobt und praktische Erfahrungen im digitalen Krisenmanagement gesammelt werden. Darüber hinaus vermitteln wir in unseren Seminaren wichtiges Wissen über den richtigen Umgang mit Risiken.

Awareness per Fernschule

Ja, auch eine Fernschulung ihrer Mitarbeiter ist möglich. Mit unserer E-ACADEMY haben wir eine zeitgemäße Lernplattform entwickelt, die es den Mitarbeitern unserer Kunden erlaubt, jederzeit und von überall auf unsere Awareness-Schulungen zuzugreifen. Unsere Online-Kurse helfen, den richtigen Umgang mit digitalen Risiken zu erlernen und aktuelles Wissen aus den Bereichen des digitalen Krisenmanagements, des Datenschutzes und der Cyber Security zu erlangen. Die stete Erweiterung unseres Kurssortiments sichert die Aktualität und kontinuierliche Verbesserung des Wissens ihrer Mitarbeiter. Ziel unseres Tools ist es, die digitale Risiko-Awareness im Unternehmen zu ermöglichen. Profitieren Sie mit!
Better be safe than sorry!